Blogger

Über uns & Kontakt

Über die Initiatoren des Blogs

Wir, die Initiatoren dieses Blogs, sind Schüler von OM C. Parkin, einem erwachten spirituellen Lehrer. In unserer Gemeinschaft leben Menschen aus verschiedenen Nationen mit ganz unterschiedlicher Herkunft und in allen Altersstufen. Was uns verbindet, ist die Liebe zum wahren Selbst und der Wunsch, einen Weg zu gehen, der in die vollständige Freiheit führt.

Wir wollen einen Beitrag leisten, die wahre Lehre, die allen spirituellen Traditionen gleichermaßen innewohnt, in die Welt zu bringen.

Mit den folgenden Worten möchten wir uns euch kurz vorstellen. (Foto v.l.n.r.: Deva, Lars, Luna, Rainer, Katrin)

Luna U. Müller:

Was mich bewegt auf dem inneren Weg, ist der Wunsch nach wahrem Sehen und Erkennen. Ich empfinde die Irrtümer und Halbwahrheiten „meines Standpunktes“ als leidvoll und spüre ein Feuer in mir, zu beleuchten, was wirklich ist, was real und wahrhaftig ist. Dieses innere Feuer leitet mich und öffnet mein Herz fürs Menschsein.

Ich lebe mit meinem Lebensgefährten Steffen und dessen Sohn Lovis in Hamburg, wo ich – ursprünglich stammend aus Süddeutschland – in den letzten 15 Jahren tiefe Wurzeln geschlagen habe. In der Großen Sangha fühle ich mich eingebettet, vor allem in der Klostergemeinschaft Gut Saunstorf und der Sangha Hamburg. Ich arbeite als Lehrerin für die Enneallionce – Schule für Innere Arbeit und bin sehr dankbar über diese lebendige Quelle, aus der meine Arbeit immer wieder neu entsteht. Ich liebe es zu tanzen, zu reisen, mich dem Fließen der Kraft anzuvertrauen, mit Menschen zu teilen. Den Ort der Stille finde ich immer da, wo das HERZ offen ist.

Katrin Fuchs:

Mich leitet seit Beginn des inneren Weges das Paradox des „weglosen Weges“ – alles tun, was ich kann, um zu wissen wer ich bin, und gleichzeitig nichts tun zu können, um das zu erreichen. Mit zunehmender Dauer des Weges weiß ich immer weniger, und die Gewissheit wächst, dass dies ein guter Aufenthaltsort ist. Ich freue mich, meine Leidenschaft für den Weg mit euch zu teilen!

Als gebürtige Schweizerin fühle ich mich in meiner Wahlheimat im Norden Deutschlands seit 10 Jahren zuhause. Mein Herzblut fließt in die Arbeit der verschiedenen Initiativen von OM, zurzeit für die OM-Stiftung Innere Wissenschaft und für den Verlag advaitaMedia, und in die kreative und qualitativ hochwertige Küche, die ich nebenbei als Privatköchin zur Verfügung stelle. Weisheitstexte lesen, ein Spaziergang am Meer und das Teilen mit Weggefährten nähren meine Seele. Besonders einschneidend für meinen Weg war für mich das Jahr, welches ich in den USA verbrachte. Es erweckte in mir die Lust am Reisen, die Liebe zum Pazifik, der damit verbundene visionären Weitung meines Wesens und der Freude am Alleinsein.

Deva Parkin:
Mein äußerer Weg hat mich schon in jungen Jahren zu meinem Lehrer und Ehemann OM C. Parkin geführt. Es war ein innerer Ruf der mich leitete – die brennende Frage: „Was ist wirklich wahr?“ Seitdem erschließt sich mir Schritt für Schritt der innere Raum und meine Augen beginnen sich für das zu öffnen, was wirklich ist. In dieser Tiefe kann ich sehen, fühlen und erkennen. Die Begegnung mit Lehrern des „Einen“ und der Austausch mit Weggefährten ist ein Geschenk dieses Lebens.

Ursprünglich bin ich eine „Berliner- Göre“. Das ich einmal in einem Kloster lebe, hätte mir in meiner Jungend niemand erzählen dürfen. Die Großstadt und mein damaliges Leben habe ich hinter mir gelassen, als ich mit Anfang 20 OM kennenlernte und sich mein Herz für ihn, die Wahrheit und der Weg zu mir selbst geöffnet hat. Ich bin eine der Pioniere der jetzigen Klostergemeinschaft und lebe dort mit meinem Sohn. Derzeit widme ich mich neuen Aufgaben im großen „Saunstorfer“ Gewebe, vor allem im PR und Marketing Bereich. Mein innerer Ruf führt mich aber noch weiter in die Heilarbeit mit Menschen. Die Musik und meine Stimme begleiten mich von Kindheit an und lassen mich am ehesten Eintauchen in den unpersönlichen Fluß. Beim Knüpfen meiner Malas versinke ich ganz in die innere Stille. 

Rainer Losert:

Seit 10 Jahren lebe ich jetzt in Saunstorf – seit letztem Herbst zusammen mit Katrin und den beiden Katzen –  und habe die Weite des Himmels und das Meer lieben gelernt. Im Kloster leite ich als Hausmeister ein kleines Team und begleite viele Veranstaltungen mit der Audio Technik und bei der Durchführung. Ich schätze die Kampfkunst, fahre gerne mit dem Motorrad die Küstenstrasse entlang und arbeite hin und wieder mit Blattgold. Das Zentrum jedoch ist OM und die Mysterienschule, Darshan und Heilarbeit.

Wer bin ich und was nehme ich wahr – was ist die sogenannte Welt, was ist Aussen? Was ist Innen? Immer deutlicher wird, dass ich es mit den klassischen Sinnen und dem Verstand nicht erkennen kann. Bin ich wenn ich morgens aufwache der Gleiche wie gestern? Mit all den Bildern und Vorstellungen, wie ich glaube zu sein? Himmel, was wäre wenn ich als unbeschriebenes Blatt aufwachen würde und mich in den Tanz der puren Kräfte einfüge?

Lars Heckelmann:
Der Innere Weg ist für mich immer wieder hinzuschauen wo ich mich innerlich eigentlich aufhalte. Wo bin ich eigentlich ständig? Mal hier… mal da…mal dort… mal im Widerstand…mal in Träumereien… Es scheinen viele Welten in meinem inneren zu wirken, die meine Erfahrung vom Leben einfärben. Es geht also um das Entfärben, das wieder nackt sein mit meinem Wesen – das in Gott ruht.

Kommunikation, Vernetzung und Austausch

Dieser Blog soll dem Ausdruck des Wunsches nach Freiheit dienen. Wir möchten einen Ort ins Leben rufen, der die Selbsterinnerung fördert und die Sehnsucht weckt. Eine Plattform des Austausches und der Vernetzung mit Gleichgesinnten.

Als Basis für diesen Austausch dienen die Erfahrungen jedes Einzelnen auf seinem Weg.
Mit dir zusammen möchten wir forschen und experimentieren. Wir möchten anregen und Anregungen erhalten, inspirieren und inspiriert werden und dem Gehör geben, was wichtig ist. Die Zugehörigkeit zu einer bestimmten Tradition oder Religion spielt dabei keine Rolle. Der Blog ist eine Einladung, der Neugier zu folgen, zu teilen, was dich in der Tiefe berührt, zu hinterfragen und zu vertiefen.

Infomaterial

Mit diesem Blog möchten wir auch eine Quelle aufbauen für hochwertige, wesentliche und kommentierte Informationen zum Thema „Innerer Weg“. Die hier erscheinenden Texte sollen sowohl Orientierung bieten als auch Hilfestellungen durch praktische Anweisungen geben. (Wir haben bereits erste Dokumente online gestellt.) Jeder ist willkommen Beiträge einzureichen, zu kommentieren oder mit uns darüber in Austausch zu gehen.

Werte beim Bloggen

Wir freuen uns über jeden offenen, ehrlichen und transparenten Austausch und Beitrag, der die Erkenntnis fördert. Wir behalten uns vor, nur Kommentare zu veröffentlichen, die diesem Zweck dienen.

 

 Bei Fragen und Interesse kontaktiere uns gerne über das Formular:

Pin It on Pinterest

Shares
Share This